Presse

Hier finden Sie einen Bericht des NDR-Fernsehen über unsere Seifenkistenabteilung.


Zeitungsartikel der Jahre 1990 / 91

Ein Artikel vom 18. August 2003 im Harburger Abendblatt

Neu Wulmstorf und die Seifenkisten-"Schumis"

Neu Wulmstorf. Für einen Tag verwandelte sich der Bredenheider Weg in Neu Wulmstorf in eine wahre Rennstrecke. Während in der Breslauer Straße, dem alten Ortskern der Gemeinde, die dreitägige "Bunte Meile" viele Besucher anlockte, drückte die Polizei gleich nebenan ein Auge zu und ließ jede Geschwindigkeit und die Benutzung beider Fahrbahnen in eine Richtung gelten. Mit ihrem gefürchteten Blitzgerät wurden am vergangenen Sonnabend ausnahmsweise keine Temposünder überführt. Vielmehr diente es dazu, die schnellsten Fahrer in ihren Seifenkisten zu ermitteln. Zum 20. Mal veranstalteten die Seifenkistenfreunde des Vereins Heidesiedlung Neu Wulmstorf ihr Derby. Viele Zuschauer feuerten die 26 Teilnehmer auf ihrem Weg ins Ziel an. Diese duckten sich nach dem Start von der Rampe windschnittig in ihren Kisten und rollten bergab um die Wette. Schnellster Fahrer und somit frischgebackener Neu Wulmstorfer Meister wurde in der Seniorklasse Alexander Krumeich, der somit seinen Titel vom Vorjahr verteidigen konnte. Bei den Junioren war Dennis Müller schnellster Seifenkistenpilot. Der Wettkampf war gleichzeitig ein Vergleichskampf zwischen Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bremen. Der Sieger des Vier-Länder-Pokals wird beim ersten Rennen 2004 gekürt. So lange behält Neu Wulmstorfs Meisterfahrer Fleming Vasatko (10) die Krone auf. Er ist amtierender Norddeutscher Meister und hat gute Chancen, die Rennserie wieder für sich zu entscheiden, auch wenn er am Sonnabend nicht auf dem Siegertreppchen stand und nur auf Platz vier landete.tis